Figurentheater Winterthur

Fr, 26.11.2021 | 20:15 UHR
Marktgasse 25 | Winterthur

CHF 17-32
TICKET

OLAF, DER ELCH

Eine Weihnachtsgeschichte nach Volker Kriegel

Bild

Olaf geht schräg durchs Leben. Denn die Bäume im Wald stehen viel zu dicht für sein grosses Geweih. Doch dann bricht eine seiner Schaufeln ab – und sogar Olafs Berufung als Weihnachtselch gerät ins Wanken. Erst die Bekanntschaft mit dem einäugigen Weihnachtsmann kann Olaf wieder motivieren. Die beiden ungewöhnlichen Charaktere werden zu einem unschlagbaren Gespann.

 

Charmant überschreiten Anna Fregin vom Theater Anna Rampe und Daniel Wagner vom Theater Zitadelle die Grenzen zwischen Puppen- und Schauspiel und inszenieren die wunderbare Freundschaft der beiden Einzelgänger humorvoll und einfallsreich.

 

 

Spiel:

Anna Wagner-Fregin, Daniel Wagner

 

Regie:

Regina Wagner

 

Ausstattung:

Ralf Wagner, Daniel Wagner, Mechtild Nienaber

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Theater Zitadelle / Berlin D

Veranstaltungsort

Figurentheater Winterthur


Das Figurentheater Winterthur ist ein Kleintheater mit rund 90 Plätzen im 1. Stock des geschichtsträchtigen Waaghauses im Herzen der Altstadt.


Adresse:

Marktgasse 25
8400 Winterthur
+41 (0)52 212 14 96
info@figurentheater-winterthur.ch

Erreichbarkeit:

Das Figurentheater Winterthur liegt inmitten der Altstadt, an der Haupteinkaufsstrasse, Fussgängerzone, 7 Minuten Gehzeit zum Hauptbahnhof, verschiedene Stadtbusstationen in näherer Umgebung. Keine Parkplätze.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Lift und Behinderten-WC.

Gastroangebot:

Kein Gastroangebot im Theater, aber zahlreiche Angebote in unmittelbarer Nachbarschaft.


Weitere Veranstaltungen

Bild

LICHTGESTÖBER – SCHNEEGEFUNKEL (Dezember)

Bild

ZAUBERFLOCKE: nach dem Bilderbuch von Bruno Hächler (Dezember)

Bild

EIN APFEL FÜR ALLE: FAMILIEN-WORKSHOP (Dezember)

Bild

SO EIN CHAOS! (Januar)

Bild

MINIMUM: Grosses Theater für kleine Leute (Januar)

Bild

POTZ KLOTZ UND RATTADATAM: FAMILIEN-WORKSHOP (Januar)

Bild

AM UFER DER NACHT (Januar)

Bild

FLURINA: Nach den Kinderbüchern von Selina Chönz und Alois Carigiet (Januar, Februar)

Bild

MINIMUM: Grosses Theater für kleine Leute (Februar)

Bild

TILL EULENSPIEGEL: ALTE UND NEUE STREICHE (Februar)

Bild

...W.I.N.T.E.R...: Ferien-Workshop (Februar)

Bild

FIGUREN-THEATER-SPIEL-LABOR: Respekt, ich heisse Känguruh! (Februar)

Bild

RUMPELSTILZCHEN: Nach einer wahrscheinlich wahren Begebenheit (Februar)

Bild

DER YARK: Nach dem Buch von Bertrand Santini (Februar)

Bild

MAX UND MORITZ: Eine Lausbubengeschichte in sieben Streichen – nach Wilhelm Busch (März)

Bild

MINIMUM: Grosses Theater für kleine Leute (März)

Bild

RATZ, FATZ & CO.: Ein Kinderkrimi zum Schmunzeln (März)

Bild

FREDERICK: Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Leo Lionni (März)

Bild

F. ZAWREL – ERBBIOLOGISCH UND SOZIAL MINDERWERTIG: Spielort - Theater am Gleis (März)

Bild

EIN SCHAFSKRIMI (März, April)

Bild

MINIMUM: Grosses Theater für kleine Leute (März, April)

Bild

EINS ZWEI DREI VORBEI (April)

Bild

CERVANTES: Ein Kampf gegen Windmühlen (April)

Bild

THEATER-KOFFER - KOFFER-THEATER: WORKSHOP (vierteilig) (April, Mai)

Bild

KUH LIESELOTTE: nach dem bekannten Kinderbuch von Alexander Steffensmeier (April)

Bild

DREI RÄUBER: Nach dem bekannten Kinderbuch von Tomi Ungerer (April)

Bild

GENÄHTES GESICHT: Workshop / Weiterbildung (6 Tage) (April)

Bild

RESPEKT, ICH HEISSE KÄNGURUH!: Figuren-Theater-Spiel-Labor (Mai)