Die Kinder

Das Stück von Lucy Kirkwood wirft unbequeme Fragen auf.

Eine Flutwelle hat in einem Atomkraftwerk an der englischen Küste zum Super-GAU geführt. Hazel und Robin, mittlerweile Frührentner und Biobauern, haben den Reaktor damals mit aufgebaut und leben seit der Katastrophe in einer provisorischen Behausung nahe der Sperrzone. Nach mehr als 30 Jahren steht plötzlich ihre ehemalige Kollegin Rose in der Tür, die damals eine Affäre mit Robin hatte. Alte Leidenschaften könnten wieder aufflammen, doch Rose hat aus anderen Gründen den Kontakt gesucht. Sie will sich ihrer Verantwortung als Nuklearwissenschaftlerin stellen und schlägt Hazel und Robin einen Plan vor, der den wohlverdienten Ruhestand der beiden radikal in Frage stellt.


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

35.- / 25.- / 15.- (Sie bestimmen selbst, welchen Eintrittspreis Sie zahlen können.) Konzerte: 25.– (Einheitspreis) Für einzelne Veranstaltungen gelten spezielle Eintrittspreise. Freier Eintritt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N oder F.

Künstler:innen / Personen

Regie Manuel Bürgin Text Lucy Kirkwood Mit Silke Geertz, Chantal Le Moign, Ingo Ospelt Ausstattung Beni Küng Musik Sandro Corbat Licht, Technik Paul Schuler, Flavio von Burg Produktionsleitung Andrea Brunner Assistenz Sandra Antille Bühnenbildassistenz Jacqueline Weiss Eigenproduktion Theater Winkelwiese Gefördertdurch Ernst Göhner Stiftung, Migros-Kulturprozent, Elisabeth Weber-Stiftung

Veranstalter:in

Theater Winkelwiese

Seit 1964 bietet das Theater Winkelwiese zeitgenössischen Theatertexten eine Bühne. Das Theater Winkelwiese sucht nach starken Geschichten und eigenwilligen Erzählstimmen und bietet seit über fünf Jahrzehnten die Chance, aktuelles und...

Details

Ort

Theater Winkelwiese

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Anreise

Das Theater Winkelwiese befindet sich in der denkmalgeschützten Villa Tobler und liegt ca. 350 Meter von der Haltestelle Kunsthaus entfernt. Es müssen zwei Strassen überquert werden. Die letzten ca. 50 Meter führen über eine gepflasterte Strasse mit leichter Steigung.

Rollstuhlgängige Parkplätze befinden sich im Parkhaus Hohe Promenade.

Der Haupteingang führt über zwei Treppen (drei und fünf Stufen). Rechts neben dem Haupteingang befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, der nur in Begleitung des Personals zugänglich ist. Von hier gelangt man mit einem Lift ins Foyer.

 

Besuch

Die Kasse ist mobil und befindet sich nicht immer am gleichen Ort. Es gibt keine Glasscheibe an der Kasse.

Der Theatersaal und die Bar sind vom Foyer aus über eine fix installierte Rampe erreichbar. Die Raumsituation kann sich je nach Produktion ändern.

Links neben dem Lift befindet sich eine rollstuhlgängige Toilette.

 

Reservation und Tickets

Rollstuhlplätze können via Formular (bitte unter „Bemerkungen“ angeben) oder unter office@winkelwiese.ch / +41 (0)44 252 10 01 reserviert werden.

AHV-/IV-Bezüger*innen bezahlen den ermässigten Tarif. Assistenzpersonen, die Menschen mit einer Behinderung zu einer Vorstellung begleiten, erhalten eine Freikarte.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Theater Winkelwiese

Klingklang Untergang

Mischa Käser, Irina Ungureanu und Herwig Ursin schreiten dem Untergang der Titanic mit einer gehörigen Portion Ironie, Zynismus und Poesie entgegen.

19.05.2022  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Theater Winkelwiese

Vater

Alexander Schmidt kämpft sich virtuos changierend durch den Dschungel der Orientierungslosigkeit im eigenen Rollenbild als heterosexueller Mann.

21.05.2022  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Theater Winkelwiese

Thomas Sarbacher erzählt: Krieg und Frieden

Thomas Sarbacher erzählt in seiner letzten Lesereihe drei Episoden aus Leo Tolstois «Krieg und Frieden», dem zweifellos grössten aller Romane.

22.05.2022  |  16:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden